Manchmal läuft das Leben so schnell und verrückt, und man kommt kaum noch hinterher. Die Wochen rasen gefühlt nur so dahin und es ist schon fast August.

August. Oh man.

Ich kann mich kaum an einen herbstlicheren Sommer erinnern als diesen.

Lichterkette, Tee, Parker und Gummistiefel. All das assoziert man eher nicht mit dem Monat Juli.

Das Wetter im Allgemeinen, aber auch ein paar kleine persönliche Tiefen in der letzten Woche haben mich zum Backen angeregt.

Ein B A N A N A B R E A D, das unverschämt lecker schmeckt und jede kleine Alltagspause versüßt.

Wie Weihnachten im Mund.

Gut für Herz und Seele.

Ich hätte ein schlechtes Gewissen, diese kleine klebrige Köstlichkeit nicht mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Das Beste daran- die Zubereitung ist so leicht und unkompliziert, das kriegt jeder hin.

Teig:

250 g reife Bananen,

1 Päckchen Vanillezucker,

1 Päckchen Backpulver,

1/4 Teelöffel Salz,

240 g Mehl,

3 Eier,

200 g Zucker,

100 weiche Butter

und eine kleine Prise Zimt zu einem glatten Teig verarbeiten.

-> Bei Umluft (180º) ca. 45 Min. backen.

Glasur:

100gr Frischkäse,

40gr weiche Butter,

1Pck Vanillezucker &

150 gr Puderzucker mit dem Mixxer verrühren und dann mit einem Messer glattrühren.

Setzt Euch hin und haltet inne- und geniesst einen Moment der Ruhe mit einem Stück B A N A N A B R E A D.

Enjoy.