No Pants Today

Navigation Schließen

Kategorie: Outfits

Hallo, mein Name ist Sarah…

… und ich bin ein Shopaholic. 

So oder so ähnlich würde meine Vorstellung lauten, wenn ich je in einer Selbsthilfegruppe landen sollte. Ich habe eigentlich keine Laster, ich rauche nicht, trinke seit über drei Jahren keinen Alkohol (Danke, Kinder). Ich mag nicht mal Süßigkeiten. Aber wenn ich ehrlich bin, habe ich da ein kleines mittelgroßes Problem.

Ich kaufe Dinge. Schon immer. Egal ob im Supermarkt, im Diskounter, Online, Offline. Ich finde immer etwas. Sogar im 1-Euro-Shop. Ob ich es nun brauche oder eben nicht. Nagellack, Schuhe, Servietten. In den letzten Jahren hab ich so oft versucht, das in den Griff zu bekommen. Mein Neujahrsvorsatz lautet regelmäßig: „Besser mit Geld umgehen. Weniger Konsum.“

Aber geändert hat sich bisher nichts.

Trost, Belohnung, Langeweile. Die Gründe sind ebenso zahlreich wie die Tüten die ich regelmäßig mit mir rumschleppe.

„Die Prüfungszeit ist so anstrengend, ich schau mal eben auf dem Rückweg von der Kita im Brühl vorbei.“

„Oh, ich hab Statistik bestanden, natürlich muss ich mich belohnen.“

„Der Tag war so furchtbar.“

Von SALE und Blackfriday will ich lieber gar nicht erst anfangen.

 

weiterlesen

These boots are made for walking..

… oder auch die Geschichte meiner Kiboots.

Vor ungefähr vier vielleicht auch fünf Jahren, habe ich auf einem Fashionblog meine ultimativen Traum-Stiefel gesehen. Kiboots.

Nach einer kleinen Online-Recherche habe ich sie dann gefunden- und musste beim Anblick des Preises erst zwei -, dreimal doll Schlucken.

Damals habe ich gerade mein Abitur nachgeholt und hatte nebenbei ein paar Jobs und kein Geld für Schuhe. Alles was am Ende des Monats übrig blieb, wurde für unsere Hochzeit gespart.

Natürlich hab ich nach günstigeren Alternativen gesucht, aber das Original hat mich einfach nicht losgelassen.

Irgendwann, hab ich mir geschworen, fahre ich nach Amsterdam und kaufe sie mir. Wenn ich mein Abitur in der Tasche habe – und einen Studienplatz.

weiterlesen